Reputation und Dialog

positive Bewertungen Imagebild

Wann spricht der Mitarbeiter positiv über das Unternehmen?

Wann spricht der Mitarbeiter positiv über das Unternehmen? Gerne wird im Personalmarketing auf Hygienefaktoren und Motivatoren zurückgegriffen, wenn es darum geht Motivation zu erklären. Sie basiert auf der Zwei-Faktoren-Theorie nach Herzberg. Zu den Hygienefaktoren zählt alles was von den Mitarbeitern und Bewerbern als Grundvoraussetzung angesehen wird. Fehlt dieser Faktor kommt es zur Unzufriedenheit und Jobablehnung. …

Wann spricht der Mitarbeiter positiv über das Unternehmen? Read More »

Konfliktbearbeitung kann auch intern erfolgen

Wir haben eine verhärtete Konfliktsituation, in der der Spielraum für Konfliktlösungen gering ist. In der Vergangenheit unter ökonomischen Druck mit Rationalisierung, mehr Arbeitspensum, weniger Zeit für Patienten hat es schon lange vor Corona die Forderung nach Konfliktlösungen gegeben.
Die Zeit um Standpunkte herauszuarbeiten wird den Beteiligten nun aus der Hand genommen. Stattdessen setzen wir auf das Heldenepos. Wertschätzung für den Job, das allein wird nicht reichen.
Konfliktbearbeitung muss nicht unbedingt von außen gesteuert werden. So können Pflegekräfte die selbst einen Migrationshintergrund besitzen in die Rolle des Mentoren schlüpfen. Sie finden hier eine Anleitung und Checklste dafür.

Elevator-Pitch von attraktiven Arbeitgebern

Diese Unternehmer stellen sich am Tag der Arbeit – 1.Mai 2020 etwas „persönlicher“ vor Ich habe in den vergangenen Artikeln kritisiert dass Kleinunternehmer kaum Chancen haben als attraktive Arbeitgeber in öffentlichen Rankings genannt zu werden. Als Arbeitgeber stehen sie täglich vor der Aufgabe, Mitarbeiter für und von etwas begeistern zu müssen. Und dabei sind sie …

Elevator-Pitch von attraktiven Arbeitgebern Read More »

Top oder Flop, welche Unternehmen werden mit Arbeitgeber-Bewertungen belohnt?

Wenn Unternehmen sich selbst und anderen ein Versprechen – in Form von Employer Branding – geben und sich nicht daranhalten, verhalten sich Mitarbeiter gegenüber Bewertungen vorsichtig und zurückhaltend. Die besten Arbeitgeber in Österreich kürt das trend Wirtschaftsmagazin im Frühjahr in Kooperation mit kununu. Diese 500 Top-Performer ergänzt um die Great Place to Work® Gewinner, werden seither in …

Top oder Flop, welche Unternehmen werden mit Arbeitgeber-Bewertungen belohnt? Read More »

Positionierung als Arbeitgeber

Zu Glaubwürdigkeit, Respekt und Fairness wird aufgerufen. Am 15.3.2019 wurden bereits zum 17. Mal »Österreichs Beste Arbeitgeber« ausgezeichnet. Werte für 2019, um die Unternehmen nicht umhinkommen werden, wenn ihnen Reputation wichtig ist. Spannend sind die Zusammenhänge zwischen Unternehmensreputation und strategischer Positionierung der Arbeitgeber-Marke: Unternehmensidentität, Kommunikation und Image. Strategische Entscheidung im Branding und die Positionierung gehören …

Positionierung als Arbeitgeber Read More »

Basiswissen Benchmarking

Basiswissen Benchmarking Was versteht man darunter Grundsätzlich handelt es sich um einen zwischenbetrieblichen Vergleich von Produkten, Prozessen, Strukturen und Strategien. Mittels dieses Vergleichs gilt es, sich mit „den Besten“ zu messen um von diesen zu lernen. Das Ziel ist es, eigene Produkte und Prozesse zu verbessern. Formen des Benchmarking Beim internen Benchmarking sind es Vergleiche …

Basiswissen Benchmarking Read More »

Presse

Presse Ich bedanke mich für die redaktionelle Pressemitteilung in der Wiener Wirtschaft und den Personen die diesen Artikel möglich gemacht haben. Artikel Seite 5, Ausgabe vom 9.5.2019 Mehr zur Bedeutung von Reputation zurück zur Startseite

Komm und gestalte mit

Und was es bedeutet Arbeitgeber-Marken-Attraktivität dafür zielgerichtet auszubauen. Gerade die Generation Y erwartet von ihren Arbeitgebern, dass sie ihr Humankapital aufbauen. Ihr Bestreben ist es, sich weiter zu entwickeln und Expertise zu erlangen. Für den beruflichen Aufstieg sind Karrieremöglichkeiten wichtig, bzw. anspruchsvolle Projekte notwendig. MitarbeiterInnen bewerten damit ihre langfristigen Entwicklungsperspektiven im Unternehmen. Um Teamfähigkeit zu …

Komm und gestalte mit Read More »

Empathiekarten-Mapping

Die Herausforderung für Unternehmen besteht darin, im Rahmen der integrierten Kommunikation ein einheitliches Image sowohl an bestehende Mitarbeiter und potenzielle Mitarbeiter zu kommunizieren. Gerade in agilen Arbeitsgemeinschaften ist das Empathiekarten-Mapping weit verbreitet. Was ist die Absicht dahinter? Der Nutzen von Empathiekarten liegt darin Gemeinsamkeiten unter den Teammitgliedern zu visualisieren und die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu …

Empathiekarten-Mapping Read More »

Remote Workforce und Konfliktkosten

Remote Workforce örtliche Freiräume sind attraktiv Flexibles, ortsunabhängiges Arbeiten: aus den Augen aus dem Blick von Führungskräften, kann die Zusammenarbeit im Team erschweren und konfliktreich sein. Eine Herausforderung die „Remote work“ mit sich bringt ist es, sich auf die Flexibilisierungswünsche von MitarbeiterInnen einzustellen. Örtliche flexible Arbeitsmöglichkeiten erhöhen die Attraktivität der Arbeitgebermarke. Es gibt gute Gründe …

Remote Workforce und Konfliktkosten Read More »

Scroll to Top