Fair für mich und
fair für dich
- geht das?

Die Frage nach Gerechtigkeit ist gerade in Veränderungen präsent. Sind Zwei an der Übernahme eines Betriebes interessiert, gilt es Entscheidungen zu treffen: Braucht es den besser Ausgebildeten oder vielleicht den mit mehr Herzblut oder denjenigen, mit dem ein Zusammenleben im Betrieb am besten vorstellbar ist? Was tun?

Gerechtigkeitsfragen tauchen auf bei:

(⛕) Familienkonflikten oder Streit innerhalb des Familien-/Kleinbetriebes

(⛕) Nachbarschaftsproblemen

(⛕) unüberbrückbaren Themen zwischen den Generationen

(⛕) Streit bei Nachfolgeregelungen, Erbaufteilungen und Hofübergaben

(⛕) Schwierigkeiten bei Trennung, beruflich oder privat

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf Einigung um 50%

Was kann Mediation?

Ob in der Familie, in der Nachbarschaft, unter Jugendlichen, zwischen Generationen oder am Arbeitsplatz  –

Sie entscheiden selbst wie Ihr Umgang miteinander sein soll.

Konkret bedeutet dass:

  • gemeinsam nach Lösungen suchen
  • sich miteinander an den Tisch setzen
  • einander zuhören
  • einander besser verstehen
  • einen Ausgleich finden

Um eine fair empfundene Lösung für alle umzusetzen braucht es Taten.

Nächste Schritte:

  1. ein Erstgespräch führen
  2. eine Entscheidung treffen, ob Sie mit einem vertraulichen Gespräch und mit einem neutralen Vermittler

damit

  • Ruhe finden
  • Klarheit gewinnen
  • Verständnis erzielen
  • Einigung erreichen
  • Aufteilung mittragen
  • neue Wege gehen wollen.

Das klingt für Sie stimmig?

Ich freue mich auf unser Gespräch. Sie erreichen mich unter +43 664 73 505 377 oder per Mail andrea.mader@konfliktklarheit.com

Sie haben nun auch die Möglichkeit zur Konfliktklärung bzw. -vermittlung vor Ort (Bezirk Melk).

Ich möchte Sie dazu über eine halbtägige Veranstaltung informieren die u.a. folgende Fragen beantworten:

Fair für mich und fair für dich – geht das?

  • Ist Fairness im Konflikt möglich?
  • Was ist der Unterschied zwischen Schlichter und Mediation?
  • Wo erhält man Unterstützung?
  • Wie gelingt trotz Kränkungen / Auseinandersetzungen ein Neustart?
  • Wie kann man sich im Anlassfall  selbst stärken und entlasten? (Ressourcen-Koffer für den Konflikt)

Zeitpunkt: 14.11.2020
Ort: 3691 Nöchling
Zeit: 9-11 Uhr
Teilnehmer: ab 5 bis 9
Anmeldung: bis zum 11.11.2020

Bitte melden Sie sich bei Interesse zeitnah an. Die Anzahl der Teilnehmer ist mit 10 Personen limitiert. Die Teilnahmegebühr beträgt € 15.- pro Person (Unkostenbeitrag). Die Anmeldung bitte telefonisch, oder per Mail an andrea.mader@konfliktklarheit.com .

Der konkrete Veranstaltungsort wird Ihnen abhängig von der Teilnehmerzahl am 11. November mitgeteilt.

Logo Konfliktklarheit

Andrea Mader – eingetragene Mediatorin für Zivilrecht

Scroll to Top